Shiatsu bei R√ľckenschmerzen

R√ľckenschmerzen sind vermutlich keinem von uns unbekannt. Langes Sitzen, langes Liegen nach einer Krankheit, wenig Bewegung oder einseitige Belastung k√∂nnen den R√ľckenmuskeln zusetzen. Und irgendwann beginnt der Schmerz.

Schmerz ist ein Zeichen einer Energieblockade, die auf einer Seite Energiestau und auf der anderen Energiemangel verursacht. Shiatsu bringt die Energie wieder zum Flie√üen, leichtes Dehnen und gezielter Druck auf energetische Schaltstellen f√∂rdern die Durchblutung und die Entspannung. Lassen Sie sich nach einer Shiatsu-Anwendung √úbungen f√ľr zu Hause zeigen!

Shiatsu bei Nacken- und Schulterschmerzen

Durch unsere Lebensweise beg√ľnstigt, klagen immer mehr Menschen √ľber Nacken- und Schulterschmerzen. Stress, Anspannung, falsche K√∂rperhaltung und Bewegungsmangel f√ľhren zu k√∂rperlichen Verspannungen. Den ganzen Tag im B√ľro sitzen, wom√∂glich schief sitzen und das stundenlange in den PC-Schauen sind der h√§ufigste Grund f√ľr Verspannungen und daraus resultierenden Schmerzen. Emotional viel schultern zu m√ľssen, f√ľhrt zu ebenso zu Verspannungen am Schulterg√ľrtel, wie auch der t√§gliche Einkauf, der einseitig geschultert wird.

Das Dr√ľcken von Akupunkturpunkten und das Ausstreichen der Stauungen machen das Gewebe wieder geschmeidig und √∂ffnen die blockierten Energiebahnen. Unterschiedliche Techniken von Shiatsu l√∂sen die Spannungen und aktivieren die Durchblutung. So f√ľhlt man eine wohlige W√§rme und eine tiefe Entspannung im K√∂rper, Geist und Seele.

Shiatsu und Kopfschmerz und Migräne

Kopfschmerzen sind eine der h√§ufigsten Beschwerden in unserer Gesellschaft. Oft entstehen Verspannungen durch falsches Sitzen oder Bewegungsmangel. Shiatsu gleicht die Energie √ľber die sogenannten Meridiane aus und tr√§gt wesentlich zu einer Entspannung auf allen Ebenen bei.

Sanftes Ber√ľhren, leichter Druck, vorsichtiges Dehnen, √ľber Meridiane streichen und Rotationen sind die Werkzeuge eines Shiatsu-Praktikers. Der K√∂rper kommt in einen Zustand von ganzheitlicher Entspannung, die sich auch auf die Emotionen und Gedanken positiv auswirkt. Es wird gezielt an den Bereichen und Meridianen gearbeitet, die f√ľr die Schmerzlinderung ausschlaggebend sind.

Kontakt:
Tel: 0699 / 102 78 116
katharina.riederer@avalonis.at

Schmerz aus der Sicht der Lösungsorientierten Kinesiologie

Kopfschmerz und Migräne aus der Sicht der Lösungsorientierten Kinesiologie

Kopfschmerzen geh√∂ren in √Ėsterreich statistisch zu den h√§ufigsten Beschwerden. Das k√∂nnen leichte Spannungskopfschmerzen sein, starke Schmerzen bis zu heftigen Attacken, die von √úbelkeit und extremer Empfindlichkeit gegen√ľber Licht, Ger√ľchen oder Ber√ľhrung begleitet sein k√∂nnen. Fachausdr√ľcke daf√ľr sind z.B. Migr√§ne und Clusterkopfschmerz. Viele nehmen Schmerztabletten und qu√§len sich durch den Tag, bei Anderen wirken die Schmerzmittel gar nicht mehr und sie m√ľssen sich krankmelden.

Erfahren Sie, wie man mittels L√∂sungsorientierter Kinesiologie Ursachen aufsp√ľren kann und die individuell passende Behandlung finden kann.

Was sind mögliche Ursachen?
In der L√∂sungsorientierten Kinesiologie sind Symptome immer ein Ausdruck von energetischen Blockaden. Das System hat ein Anliegen, das so zum Ausdruck gebracht wird. √úber den kinesiologischen Muskeltest kann die Eben der eigentlichen Ursache aufgesp√ľrt werden. Das k√∂nnen alte, l√§ngst vergessene Erlebnisse sein, die sich ‚Äěeingebrannt‚Äú haben und bei bestimmten Gelegenheiten erinnert werden, oder man trinkt zu wenig, oder es sind Verspannungen durch zu viel Arbeit usw.

Wie wirkt sich Stress auf den Kopfschmerz aus?
Schmerz ist Stress f√ľr den K√∂rper. Kommen dann noch von au√üen die t√§glichen Anforderungen dazu und man hat keine Zeit, sich zur√ľckzuziehen, dann verst√§rken sich die Schmerzen und man wird zum R√ľckzug gezwungen.

Welche Rolle spielen Wetter und Bewegung?
Luftdruckschwankungen und F√∂hn l√∂sen bei vielen Mattheit, Schwindel und Kopfschmerzen aus. Mangelnde Bewegung an der frischen Luft oder eine einseitige Bewegung oder √ľberhaupt den ganzen Tag vor dem Computer zu sitzen, sind starke Ausl√∂ser f√ľr Verspannungen und Kopfschmerzen.

Auch Trinkgewohnheiten k√∂nnen den Schmerz beeinflussen. Viele vergessen auf¬īs Trinken. Man hat zu viel zu tun und hat gar keinen Durst, oder bekommt es gar nicht mit. Zu lange nichts zu trinken, stresst den K√∂rper. Hier kommen gleicht mehrere Stressfaktoren zusammen: Der Stress der Arbeit und der Stress des Wassermangels. Neigt man zu Kopfschmerzen, ist das eine gute Basis, bald wieder Kopfschmerzen zu bekommen.

Was kann man tun?
Um ein gutes Bild vom Klienten zu bekommen, wird vor der kinesiologischen Arbeit ein ausf√ľhrliches Gespr√§ch √ľber die Anliegen gef√ľhrt und welches Ergebnis man von der Sitzung erwarten kann.

Dann wird kinesiologisch getestet. Der Klient liegt am R√ľcken auf einer Massageliege und streckt die Arme √ľber den Kopf, √ľber die dann mit dem sogenannten Arml√§ngentest abgefragt wird. √úber Ja/Nein-Fragen und einer ganz langen Liste an M√∂glichkeiten werden die Wurzeln der Beschwerden und der dazugeh√∂rige L√∂sungsweg gesucht. Manchmal sind es Glaubenss√§tze, die gleich mit Klopftechniken aufgel√∂st werden k√∂nnen, dann sind Bachbl√ľten angezeigt oder es braucht eine Therapie eines Spezialisten oder Arztes. Das Ziel jeder Sitzung ist die L√∂sung zu finden, die genau f√ľr diesen einen Menschen perfekt passt.

Anschlie√üend werden die L√∂sungswege genau durchbesprochen und aufgeschrieben, Fragen beantwortet und vielleicht sogar ‚ÄěHausaufgaben‚Äú mitgegeben.

Besserungen der Befindlichkeit stellen sich √ľblicherweise zwischen sofort und im Laufe der Behandlungen der getesteten Therapien ein. Oft gibt es positive Begleiterscheinungen wie mehr Gelassenheit, besserer Schlaf oder ein h√∂herer Energiepegel.

Wichtiger Hinweis: Unterbrechen oder setzen Sie keine verordnete Therapie ab. Suchen Sie vor dem Besuch eines Kinesiologen immer erst einen Arzt auf, um körperliche Ursachen auszuschließen.

Stell dir vor, es ist Corona und kein …..

Stell dir vor, es ist Corona-Lockdown und alle Kinesiologen haben zu

Das ist, wenn man sich zeitnah Hilfe w√ľnscht, nicht gerade die prickelndste Situation.
Die gute Nachricht von meiner Seite ist: Geht nicht, gibt¬īs nicht!
Es gibt die M√∂glichkeit eines sogenannten Surrogattests. Ein Surrogat ist eine Ersatzperson. Ersatzpersonen hat man immer schon bei Babies oder Menschen, die aus verschiedenen Gr√ľnden nicht selbst getestet werden k√∂nnen, zuhilfe genommen.
Warum also nicht auch in Corona-Zeiten?
Wie kann ein Termin ablaufen?
1. Sie schicken mir ihre Anliegen schriftlich oder wir telefonieren.
2. Der Test erfolgt zeitnah.
3. Sie bekommen eine schriftliche R√ľckmeldung oder wir telefonieren miteinander. F√ľr Telefonate vereinbaren wir wie bei einer Sitzung in der Praxis einen Termin.
Das Surrogat stelle ich in Corona-Zeiten meinen Klienten als coronakonforme Serviceleitung gratis zur Verf√ľgung. Solange es in √Ėsterreich, Deutschland und der Schweiz einen Lockdown gibt, und so keine pers√∂nlichen Treffen m√∂glich sind, gelten die Normaltarife (‚ā¨ 150,- Ersttermin, ‚ā¨ 120,- Folgetermine) und nicht der Tarif f√ľr Surrogattests (‚ā¨ 250,-)
Tel. 0650/993 55 22