Russische Heilmethoden

Ein absolut faszinierendes Wissensgebiet. Die wenigsten wissen, dass die Russen immer schon viel für Paranormales und nicht Alltägliches übrig hatten und viel in diese Richtung geforscht haben. Eine der bekanntesten Erfindungen dürfte die Kirlian-Fotografie sein, aber auch von “Organe-Nachwachsen-Lassen” haben viele schon gerüchteweise gehört. Am 30. und 31. März kann man sich darüber direkt von Fr. Mag.a Esen Yavas, einer Lehrerin der Russischen Heilmethoden nach Grabovoi, informieren lassen. Das bedeutet ein Eintauchen in fantastische Welten und ein Einblick in Sphären, die uns eigentlich immer schon bekannt waren.

Veranstaltungen